Kantian Journal

2020 Vol. 39. No. 2

Back to the list Download an article

Kants „moralisch-bestimmter Monotheismus“ – eine an der „wahren Aufklärung“ orientierte Kritik an Lessings Ringparabel?

DOI
10.5922/0207-6918-2020-2-3
Pages
46-79

Abstract

Numerous passages in the context of Kant’s philosophy of religion show without doubt his acquaintance with Lessing. But apart from the obvious affinity and agreement between Kant and Lessing with regard to many substantial questions, serious differences cannot be overlooked; the frequently diagnosed closeness and widely suspected “harmony” between the two is probably also the primary reason why important factual differences and controversial aspects have so far usually been neglected or ignored in research, although they still continue to raise problems and controversies in the context of the Enlightenment and the philosophy of religion. Although Lessing and Kant are both committed to the ideas of the Enlightenment and also appear as “related in essence”, above all with regard to religio-philosophical questions, Kant’s “moral determined monotheism” also contains an obvious criticism of Lessing’s religio-philosophical doctrines. This is also obvious in Kant’s — direct and indirect — confrontation with the “Ring Parable” in Lessing’s drama Nathan the Wise. The criticism that becomes apparent there concerns above all the question of “principles” left unclarified by Lessing, the “equal rank” of the monotheistic religions which he claimed, and the asserted “competition of religions.” I investigate some of the main points of this criticism.

Reference

Allison, H. E., 2011. Reason, Revelation, and History in Lessing and Kant. In: F. Rush und J. Stolzenberg, Hg. 2011. Internationales Jahrbuch des Deutschen Idealismus 2009, Band 7. Berlin und New York: De Gryuter, S. 35-57.

Arnoldt, E., 1908. Gesammelte Schriften. Band 4: Kritische Exkurse im Gebiete der Kantforschung. Teil 1. Herausgegeben von O. Schöndörffer. Berlin: Bruno Cassirer.

Bohatec, J., 1938. Die Religionsphilosophie Kants in der „Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft“. Mit besonderer Berücksichtigung ihrer theologisch-dogmatischen Quellen. Hamburg: Hoffmann und Campe.

Cunico, G., 2015. Lessing: die Religionen im Gespräch und die Religion der Zukunft. In: G. Cunico, 2015. Wege dorthin — Perspektiven des religiösen Gesprächs der Menschheit. Regensburg: S. Roderer, S. 42-59.

Fick, M., 2010. Lessing-Handbuch. Leben — Werk — Wirkung. 3. Auflage. Stuttgart: J. B. Metzler.

Fischer, K., 1881. G. E. Lessing als Reformator der deutschen Literatur. Teil 2: Nathan der Weise. 3., neu bearbeitete Auflage. Stuttgart: Verlag der J. G. Cotta’schen Buchhandlung.

Fischer, K., 1910. Geschichte der neuern Philosophie. 5. Band: Immanuel Kant und seine Lehre. 2. Teil: Das Vernunftsystem auf der Grundlage der Vernunftkritik. 5. Auflage. Heidelberg: C. Winter.

Glasenapp, H. v., 1954. Kant und die Religionen des Ostens. Kitzingen am Main: Holzner.

Henrich, D., 1966. Zu Kants Begriff der Philosophie. Eine Edition und eine Fragestellung. In: F. Kaulbach und J. Ritter, Hg. 1966. Kritik und Metaphysik. Studien. Heinz Heimsoeth zum 80. Geburtstag. Berlin: De Gruyter, S. 40-59.

Hume, D., 2007. Dialogues concerning Natural Religion, and Other Writings. Edited by N. Coleman. Cambridge: Cambridge University Press.

Irrlitz, G., 2002. Kant-Handbuch. Leben und Werk. Stuttgart und Weimar: J. B. Metzler.

Kant, I., 1924. Die philosophischen Hauptvorlesungen Immanuel Kants: nach den neu aufgefundenen Kollegheften des Grafen Heinrich zu Dohna-Wundlacken. Herausgegeben von A. Kowalewski. München und Leipzig: Rösl.

Langthaler, R. (im Erscheinen). Kant — ein Kritiker Lessings? Unübersehbare Übereinstimmungen, vielfältige Differenzen. Berlin: De Gruyter.

Leibniz, G. W., 1879. Die Theodicee. Übersetzung durch J. H. von Kirchmann. Leipzig: Dürr.

Lessing, G. E., 1750. Gedanken über die Herrnhuter. In: K. Lachmann, Hg. 1898. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 14. Leipzig: G. J. Göschen, S. 154-163.

Lessing, G. E., 1751. Göttingen. Joachim Oporin: Die Religion und Hoffnung im Tode... Aus: Critischen Nachrichten aus dem Reiche der Gelehrsamkeit. Auf das Jahr 1951. In: K. Lachmann, Hg. 1889. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 4. Stuttgart: G. J. Göschen, S. 276-278.

Lessing, G. E., 1777a. Gegensätze des Herausgebers. In: K. Lachmann, Hg. 1897. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 12. Leipzig: G. J. Göschen, S. 428-450.

Lessing, G. E., 1777b. Über den Beweis des Geistes und der Kraft. In: K. Lachmann, Hg. 1897. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 13. Leipzig: G. J. Göschen, S. 1-8.

Lessing, G. E., 1778a. Anti-Goeze. In: K. Lachmann, Hg. 1897. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 13. Leipzig: G. J. Göschen, S. 141-216.

Lessing, G. E., 1778b. Axiomata, wenn es deren in dergleichen Dingen gibt. In: K. Lachmann, Hg. 1897. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 13. Leipzig: G. J. Göschen, S. 107-140.

Lessing, G. E., 1778c. Brief an Karl Lessing. Wolfenbüttel, den 20.10.1778 [Nr. 615]. In: K. Lachmann, Hg. 1907. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 18. Leipzig: G. J. Göschen, S. 289-290.

Lessing, G. E., 1779a. Brief an Karl Lessing. Wolfenbüttel, den 18.04.1779 [Nr. 642]. In: K. Lachmann, Hg. 1907. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 18. Leipzig: G. J. Göschen, S. 314-315.

Lessing, G. E., 1779b. Vorrede und Abhandlungen zu Nathan dem Weisen. In: K. Lachmann, Hg. 1902. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 16. Leipzig: G. J. Göschen, S. 444-445.

Lessing, G. E., 1780. Die Erziehung des Menschengeschlechts. In: K. Lachmann, Hg. 1897. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 13. Leipzig: G. J. Göschen, S. 415-436.

Lessing, G.E., 1795. Daß mehr als fünf Sinne für den Menschen seyn können. In: K. Lachmann, Hg. 1902. Lessings sämtliche Schriften. 3. aufs neue durchgesehene und vermehrte Auflage besorgt durch F. Müncker [in 23 Bänden], Band 16. Stuttgart und Leipzig: G. J. Göschen, S. 522-525.

Lessing, G. E., 1983. Nathan der Weise. Ein dramatisches Gedicht in fünf Aufzügen. Stuttgart: Reclam.

Jaspers, K., 1981. Die großen Philosophen. Nachlass 2. Fragmente, Anmerkungen, Invertar. Hg. von H. Saner. München: Piper.

Malter, R., Hg. 1990. Immanuel Kant in Rede und Gespräch. Hamburg: F. Meiner.

Mendelssohn, M., 1781. Brief an Karl Gotthelf Lessing. Februar 1781. In: M. Mendelssohn, 1977. Gesammelte Schriften. Jubiläumsausgabe. Hg. von A. Altmann, M. Brocke u. a., Band 13: Briefwechsel III. 1781—1785. Stuttgart und Bad Canstatt: frommann-holzboog, S. 6-7.

Nisbet, H. B., Lessing. Eine Biographie. Aus dem Englischen übersetzt von K. S. Guthke. München: C. H. Beck, 2008.

Rohrmoser, G., 1970. Emanzipation und Freiheit. München: Goldmann.

Timm, H., 1983. Der dreieinige Ring. Lessings parabolischer Gottesbeweis mit der Ringparabel des Nathan. Euphorion. Zeitschrift für Literaturgeschichte, 77, S. 113-126.

Vollhardt, F., 2013. Aufklärerische Religionskritik und historische Reflexion im Werk G. E. Lessings. In: H. Feger, Hg. 2013. The Fate of Reason. Contemporary Understanding of Enlightenment. Würzburg: Könighausen & Neumann, S. 85-93.

Vorländer, K., 1977. Immanuel Kant. Der Mann und das Werk. 2., erweiterte Auflage. Mit einem Beitrag „Kants Opus postumum“ von W. Ritzel. [2 Bände in einem Band]. Unter Mitarbeit von K. Kopper, herausgegeben von R. Malter. Hamburg: Meiner.

Warda, A., 1922. Immanuel Kants Bücher. Berlin: M. Bres­lauer.