Кёнигсбергский контекст творчества Г. фон Клейста: Элизабет Штегеман и ее круг общения :: Единая Редакция научных журналов БФУ им. И. Канта

×

Ваш логин
Зарегистрироваться
Пароль
Забыли свой пароль?
Войти как пользователь:
Войти как пользователь
Вы можете войти на сайт, если вы зарегистрированы на одном из этих сервисов:
   
Высшее воплощение разума – наука
Иван Петрович Павлов

DOI-генератор Поиск по DOI на Crossref.org

Кёнигсбергский контекст творчества Г. фон Клейста: Элизабет Штегеман и ее круг общения

Автор Васкиневич А.
Страницы 54-78
Статья Загрузить
Список литературы 1. Abeken H. Hedwig von Olfers, geb. von Staegemann 1799—1891; ein Lebenslauf: in 2 Bdn. Berlin, 1908—1914.
2. Achim von Arnim 1781—1831. Ausstellun / Frankfurter Goethe-Museum. 1981.
3. Achim von Arnim und Clemens Brentano. Freundschaftsbriefe. Bd. 2: 1807 bis 1829. Fr. a/M, 1998.
4. Allgemeine deutsche Biographie / hrsg. von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften: in 48 Bdn. B., Nachdruck. 1967—1971.
5. Berliner Abendblätter / hrsg. von H. von Kleist. Nachwort und Quellenregister von Helmut Sembdner. Wiesbaden, 1980.
6. Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon: in 31 Bdn. / hrsg. von F. W. Bautz.
Herzberg, 1990—2010.
7. Bisky J. Kleist. Eine Biographie. Berlin, 2007.
8. Clasen K. H. Kant-Bildnisse. Königsberg, 1924.
9. Das älteste Bürgerbuch der Stadt Königsberg (Pr.) (1746—1809) / hrsg. von C. Schulz und K. Tiesler. Hamburg, 1978.
10. Deutschland. Ein Journal / hrsg. von J. Fr. Reichardt. 1.1796—4.1796 = St.1—12. Berlin: Unger. Nachdruck 2003.
11. Dorow W. Denkschriften und Briefe zur Charakteristik der Welt und Litteratur.B., 1838—1841. Bd. 5.
12. Flora. Teutschlands Töchtern geweiht von Freunden und Freundinnen des schönen Geschlechts. Drittes Vierteljahr. Tübingen, 1801.
13. Flora. Teutschlands Töchtern geweiht von Freunden und Freundinnen des schönen Geschlechts. Viertes Vierteljahr. Tübingen, 1801.
14. Gause F. Die Geschichte der Stadt Königsberg in Preussen: in 3 Bdn. Köln;Weimar; Wien, 1996. Bd. 2.
15. Gause F. Kants Freunde in der Königsberger Kaufmannschaft // Jahrbuch der Albertus-Universität zu Königsberg (Pr.) 1959. Bd. 9. S. 49—67.
16. Gentz F. v. Schriften. Erster Teil. Briefe und vertraute Blätter. Mannheim, 1838.
17. Goodman K. Women’s Autobiography in Germany Between 1790 and 1914.N. Y.; Bern; Fr. a/M, 1986.
18. Gugger R. Finanzierung der Ausbildung eidgenössischer Subalternoffiziere in Preussen am Ende des 18. Jahrhunderts // Dubois, Alain; Furrer, Norbert. Gente ferocissima.Mercenariat et société en suisse (XV — XIX siécle). Solddienst und Gesellschaft in der Schweiz (15. — 19. Jahrhundert). Zürich, 1997. S. 127—136.
19. Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen/ hrgs. von H. Sembdner. Fr. a/M, 1984.
20. Hölderlin. Sämtliche Werke. Bd. 7. T. 2. Stuttgart, 1972.
21. Intelligenz-Blatt des Nenen Teutschen Merkurs. 11. Stück. 1804. Nov.
22. Kants gesammelte Schriften. В., 1910. Bd. 12. Abt. 2: Briefwechsel. Bd. 3 (1795—1803).
23. Kants Werke. Akademie Textausgabe. Anmerkungen der Bände I—V. B.;N. Y., 1977.
24. Kastinger-Riley H. M. Ludwig Achim von Arnims Jugend- und Reisejahre.Bonn, 1978.
25. Kirstein B.-A. Marianne Ehrmann: Publizistin und Herausgeberin im ausgehenden 18. Jahrhundert. Wiesbaden, 1997.
26. Kleist H. v. Sämtliche Werke und Briefe: in 4 Bdn. Fr. a/M, 1997. Bd. 4.
27. Königsberger Hartungsche Zeitung. 1914. 6 Juni.
28. Kraft H. Kleist. Leben und Werk. Münster, 2007.
29. Kremer D. E. T. A. Hoffmann. Leben, Werk, Wirkung. B., 2009.
30. Lindemann-Stark A. Leben und Lebensläufe des Theodor Gottlieb von Hippel.St. Ingbert, 2001 (Saarbrücker Beiträge zur Literatutwissenschaft. Bd. 70).
31. Literatur Lexikon. Autoren und Werke deutscher Sprache / hrsg. von W. Killy.Gütersloh; München, 1989, Bd. 3; 1990, Bd. 5; 1991, Bd. 9; 1991, Bd. 11.
32. Loch R. Kleist. Eine Biographie. Göttingen, 2003.
33. Manthey J. Königsberg. Geschichte einer Weltbürgerrepublik. München;Wien, 2005.
34. Mayr E. Friedrich August von Staegemann: diss. München, 1913.
35. Minde-Pouet G. Ein Sonett Friedrich August v. Staegemanns auf den Tod
Heinrich v. Kleists // Schriften des Vereins für die Geschichte Berlins. Sonderabdruck aus Heft 50. B., 1915. S. 279—181.
36. Mode M. Talisman in Karneol: Der Hallenser Wilhelm Dorow am Amfang der Orientalischen Archäologie // Morgenländische Altertümer — Studien aus dem Institut für Orientalische Archäologie und Kunst. Halle (Saale), 2004. S. 7—37.
37. Neue deutsche Biographie: in 24 Bdn. B., 1953—2010.
38. Neuß E. Das Giebichensteiner Dichterparadies. Halle, 2007.
39. Olfers M. v. Elisabeth von Staegemann. Lebensbild einer deutschen Frau 1761—1835. Leipzig, 1937.
40. Petersdorf H. v. Elisabeth von Staegemann und ihr Kreis. B., 1893.
41. Schillers Werke. Nationalausgabe: in 43 Bdn. Weimar, 1943—2012 (in Vorbereitung).
42. Schulz G. Kleist. Eine Biographie. München, 2007.
43. Staegemann F. A. v. Erinnerungen an Elisabeth. B., 1835.
44. Staegemann F. A. v. Historische Erinnerungen in lyrischen Gedichten. B., 1828.
45. Staegemann E. v. Erinnerungen für edle Frauen. Nebst Lebensnachrichten über
die Verfasserin und einem Anhange von Briefen. Leipzig, 1846.
46. Steig R. Achim von Arnim und die ihm nahe standen: in 3 Bdn. Bern, 1970.
47. Topf-Medeiros K. Sebstdarstellung und narrative Autorität in den Briefautobiographien Elisas von Reckes und Elisabeth Stägemanns. B., 1995.
48. Varnhagen von Ense K. A. Denkwürdigkeiten des eigenen Lebens: in 9 Bdn.2. Aufl. Leipzig, 1843. Bd. 1.
49. Vogel C. Geschlechterdiskurs und Lebensrealität um 1800: Elisabeth von Staegemann — ihr literarisches Werk und ihr Salon. (Regensburger Skripten zur Literaturwissenschaft.Bd. 21). Regensburg, 2001.
50. Wallinger S., Jonas M. Der Widerspenstigen Zähmung: Studien zur bezwungenen Weiblichkeit in der Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft: Germanistische Reihe. Bd. 31). Innsbruck, 1986.
51. Warda A. Das Kant-Bildnis Elisabeths von Stägemann // Altpreußische Monatsschr.№ 42. Königsberg, 1905. S. 305—310.
52. Wilhelmy-Dollinger P. Der Berliner Salon im 19. Jahrhundert (1780—1914).B.; N. Y., 1989.
53. Wilhelmy-Dollinger P. Die Berliner Salons. Mit historisch-literarischen Spaziergängen.B.; N. Y., 2000.

Назад в раздел